Gesund und neues Körpergefühl:

Warum sind tierische Lebensmittel ungesund, oder sogar gefährlich für den menschlichen Körper?

Ich will jetzt weder auf die Ethik, noch auf den Hunger in der 3. Welt, noch auf die Umweltzerstörung durch tierische Produkte aufmerksam machen.

Heute geht es nur um Gesundheit, Fitness und Muskelaufbau.

Wir nehmen mit jedem Bissen und auch mit jedem Schluck tierischer Produkte, Krankheitserreger, Krebserreger, Eiter, Blut, Antibiotika, Medikamente (die den Tieren gegeben werden, wegen Schmerzen) mit auf. Wir nehmen sogar die Angst, die Panik und die Depressionen der Tiere mit auf.

Tiere sind nicht dumm, sie sind sogar sehr schlau. Sie bekommen alles mit, sie haben Angst, wenn sie zusehen müssen, wie ihre Artgenossen geschlachtet werden, diese Angst nehmen wir über Neurotransmitter über unser Blut mit auf.

Wir essen die Angst und die Panik der Tiere also mit. (Körper und Seele gehören zusammen)

Wegen uns vegan Lebenden muss sich keiner Sorgen machen, wir sind besser ernährt, schlechter ernährt sind die Vegetarier und Allesesser. Wir achten auf unser essen, lernen viele neue und leckere Lebensmittel kennen und schlechtes Cholesterin ist bei einer rein pflanzlichen Ernährung komplett weg. Jedes Jahr machen wir einen Bluttest um zu sehen, ob wir gesund sind und wir nehmen jeden Tag, oder jeden 2. Tag Vitamin B12 Tabletten, Lutschtabletten, oder ein Getränk zu uns.

Tierisches Eiweiß besonders Fleisch und Kuhmilch fördert:
Schläfrigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Angst, Niedergeschlagenheit, Übergewicht, Osteoporose, Adipositas, Rheuma, Allergien, Knochenschwund (Gicht), Diabetes, Krebs, Herzinfarkt, unreine Haut (Pickel), trockene Haut, Herzleiden (Bypass), Herzinfarkt Stent setzen, usw.

Bis die Anzeichen einer schlechten und ungesunden Ernährung auftreten, können gut 10-30 Jahre vergehen.

Was kann durch eine rein pflanzliche, ausgewogene, gesunde und soziale Ernährung alles besser werden:

  1. Die Depressionen, die Angst, die Aggressionen, usw. wird viel besser, oder kann ganz verschwinden
  2. Man hat mehr Energie und Ausdauer und man braucht weniger schlaf
  3. Man kann abnehmen, sehr schnell, aber gesund
  4. Der Geruchssinn wird besser und intensiver, genauso wie der Geschmackssinn
  5. Man wird ruhiger und entspannter
  6. Man kann schneller und besser Muskeln aufbauen
  7. Man(n) und natürlich auch Frau hat mehr Ausdauer. Beim Sport, beim Sex-leben und in jeder anderen Situation.
  8. Man kann Situationen besser meistern
  9. Man kann sich selber besser entdecken und   wahrnehmen
  10. Die Ausdünstungen werden besser und angenehmer.
  11. Die Ausstrahlung wir angenehmer
  12. Der Schlaf wird besser und entspannter und in der Zeit wo du wach bist, bist du einfach fitter und ausgeglichener
  13. Die Tiere und auch die Umwelt nehmen dich besser und positiver war und du dich natürlich auch
  14. Die Haut wird reiner und ist nicht mehr so trocken, die Nägel werden dicker, die Haare werden schöner
  15. Krankheiten können stark zurückgehen, oder können sogar ganz verschwinden.
  16. Man wird sensibler und mitfühlender und noch viel mehr

Vegan ist wie ein Geschenk, man weiß nie, was einen positiv erwartet
Zu 80% ist die Ernährung dran schuld, ob es uns gesundheitlich gut, oder schlecht geht. Also was willst du, willst du das Leben in vollen Zügen genießen, oder willst du andauernd Krank sein, Fett sein, Krebs bekommen usw.

Wer allerdings denkt, Krankheiten liegen an den Genen, der ist ein wehrloses Opfer.

Der Verzicht ist nur der kleinere Teil, die Geschenke die man durch eine rein pflanzliche Ernährung bekommt, sind viel größer und besser. Es ist ein großes Geschenk vegan zu Leben und sich zu Ernähren.

Wenn wir tierische Produkte essen, ist das so, wie wenn wir versuchen wollen ein Auto mit 150km im 1 Gang auf die Autobahn zu jagen will, das Auto stürzt ab und so ähnlich ist das mit dem tierischen Eiweiß, der Körper reagiert auf deine Ernährung:

Also tue dir selber einen Gefallen und mach endlich mal ein Cut und ernähre dich gesund, lecker, vielseitig, ethisch, gewaltfrei, artgerecht und nachhaltig.

Es gibt keine artgerechte Tierhaltung, genauso wenig gibt es eine artgerechte Sklaverei.

Artgerecht ist nur die Freiheit.