Zero Waste


Geld sparen, besser Leben, gesunder sein, gesunder wohnen, Tieren und Menschen helfen, den Planeten schonen.
Hier findest du nützliche Tipps, die dir helfen und zeigen wie es richtig geht Zero Waste und im Minimalismus zu leben. Und es macht sehr viel Spaß.
und vielleicht fällt dir auch noch was ein.

  1. Nahverkehr benutzen, zur Fuß gehen mit dem Fahrrad fahren - anstatt mit dem Auto, SUV
  2. Umweltgerechtes Bauen - mit Naturmaterialien dämmen (Hanf, Heu,…)
  3. öko- und vegane Lebensmittel bieten mehr
  4. Tauschen und leihen statt kaufen. Z.B. Kleidertausch Party
  5. Wenn es geht, bio Obst und Gemüse kaufen und regional
  6. Halte deinen Körper und deine Seele gesund, rein und sauber, das heißt viel gesundes Essen (Obst, Gemüse (Tiefkühl, oder frisch), Samen, Nüsse, Hafer, Kerne, Vollkorn, Dinkelprodukte, Reis, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Datteln, vegane Marmelade, gutes und gesundes pflanzliches Öl, Margarine, Sojabohnen, Tofu, Lupinen, Seitan, 3l stilles Wasser am Tag trinken
  7. Wenn du deinen Körper und deine Seele rein und sauer hältst, sparst du dir Medikamente, Krankheiten, Arztkosten und noch viel mehr
  8. Nachhaltig Investieren, überlege lieber 2-mal, brauche ich das wirklich, lieber weniger und dafür gut und gesund Einkaufen
  9. Keine tierquäl Produkte kaufen (Lebensmittel, Kleidung, dekorative und pflegende Kosmetik,) die der Umwelt und dir schaden
  10. Keine Lebensmittel wegschmeißen, nur so viel kaufen, wie du auch wirklich isst. Denk dran andere Menschen müssen Hungern. Lebensmittel tauschen
  11. Taps, oder Flüssigsachen statt Pulver zum besseren Dosieren, Waschnüsse, oder Waschkugel
  12. Eher Duschen statt Baden. Spare Wasser, so gut du kannst. Wasserkocher auch nur so voll machen, wie du gerade Wasser benötigst, sodass kein Wasser unnötig verbraucht wird. Am einfachsten sparst du Wasser, wenn du Veganer/in bist.
  13. Handy statt Smartphone
  14. Sodamax mit einer Glasflasche kaufen anstatt dauernd Flaschen schleppen
  15. So wenig Müll wie möglich produzieren (zero Waste)
  16. Müll trennen so gut es geht
  17. Nicht rauchen, nicht trinken
  18. Vermeide Plastik, Aluminium und andere giftige Stoffe so gut es geht
  19. Glasflaschen statt Plastikflaschen
  20. Waschmaschinen und andere Geräte nur mit A+++, oder A++ besorgen
  21. Mach dich schlau, wie man Tiere im Wald und Vögel im Garten ordnungsgemäß füttert und vergiss die Tauben nicht, die haben auch ein Recht zu Leben.
  22. Keinen Müll auf der Straße, oder im Wald einfach wegschmeißen.
  23. wenn es geht , lege dir einen BIO-Garten an
  24. Für Frauen: Tampons und Binden aus Moos. Benutze eine Menstruationstasse ist viel besser für die Umwelt und für dich.
  25. Glasflaschen, Frischhaltedosen aus Glas (Pausenbrote, Essen aufbewahren,…) Schraubglas
  26. Frischhaltedosen aus Glas statt Gefrierbeutel, ist auch hygienischer
  27. Öl und Essig in Glasflaschen kaufen
  28. Mundwasser selber machen, oder in einem Glasfläschchen kaufen (meines kostet 1,50€ und ist ein Konzentrat das man mit kaltem Wasser mischt)
  29. Eine einfache Handwaschseife und keine Seife in einem Plastikspender (Seife ist basisch und besser als Plastik)
  30. Holz, Bambus-Zahnbürste benutzen, statt Plastik-Zahnbürste
  31. Aleppo Seife ist ein Allrounder zum Putzen der Wohnung und für den gesamten Körper
  32. Gewürze in Gläsern kaufen zum Nachfüllen
  33. Speisestärke statt Babypuder
  34. Stoffbeutel, Trolli, Rucksack,… zum Einkaufen mitnehmen
  35. Eiswürfelbehälter mit Deckel
  36. Nehmt euch eine Pause für unterwegs und eine Glas-Wasserflasche für unterwegs mit
  37. Einweggläser verwenden
  38. Eine Holzschale fürs Gemüse verwenden
  39. Kein Plastik Geschirr und Besteck benutzen
  40. Netztaschen für die Wäsche, oder für Obst und Gemüse. Man kann es auch gut mitnehmen
  41. Stofftaschentücher verwenden
  42. Brotkasten aus Holz, oder Ton
  43. Kaffeefilter aus Porzellan
  44. Kaffee und Teekanne aus Glas benutzen
  45. Mit Kaffeesatz kann man gut reinigen, genauso wie mit Cola, Natron und Essig
  46. Keinen Weichspüler (er ist sehr schädlich für die Umwelt und hilft nicht) Wäschekugeln, oder 150ml Essig ins Weichspülfach
  47. Kauf dir das Buch „Besser Leben ohne Plastik“ und schau den Film an „Der Plastik Planer.“
  48. Alle elektrischen Geräte immer völlig ausschalten, Stand-by ausschalten. Kippschalter kaufen, oder den Stecker ziehen.
  49. Windelei https://windelei.de/


Wir haben nur eine Erde, lasst sie uns schützen. Danke