Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger
Seele und Körper wieder in Einklang bringen und reinigen

 

 


Wie lange Fastet man?
Man fastet 3-14 Tage, man kann auch Langfasten, das wären dann 30-50 Tage

Wie oft im Jahr kann man Fasten?
2-mal im Jahr kann man Fasten

Wie fängt man das Fasten an?
1.    Die ersten 3-5 Tage isst man sehr leichte und basische Kost.
2.    Man sollte den Menschen in seiner Umgebung sagen, was man vorhat, damit sich diese drauf einstellen können
3.    Entlasstungstag: Der Anfangstag sehr leichte und basische Kost z.B. Obst-, Gemüse-, Saft-, oder Apfel-Tag
4.    1. Fastentag: Darmentleerung (Glaubersalz, FX-Passagesalz, Irrigator/Einlauf). Die Darmentleerung kann man alle 2 Tage wiederholen. Der Darm muss leer sein.
5.    Fastentage: Erlaubt ist nur Flüssigkeit, wie Tees (Kräutertees, Fastentees) stilles Wasser, Gemüsebrühe Zitronenscheiben naschen, 30g Kokosblütensirup, Dattelsirup, Reissirup, Yacon Sirup (Honigersatz) über 2 Tage schlecken.
6.    Aufbautage: Fastenbrechen mit einem Apfel, was ist noch erlaubt, extrem leichte, basische und vegane Kost, wie pflanzliche Jogurts und pflanzliche Quarks, Knäckebrot, Sauerkraut, Gemüse, Kartoffelsuppe, Apfelmus, Pflaumensaft.

Ist Fasten zum Abnehmen?
Nein, es ist zum Entschlackung und Entgiftung der Seele, des Geistes und des Körpers, paar Kilos kann man jedoch verlieren.

Auf was muss man achten?
Informiere dich gut (Bücher übers Heilfasten, Internet), wenn du dir nicht sicher bist, sprich mit deinem Hausarzt, oder suche dir in deiner Nähe einen Fastenarzt. Rauche und trinke keinen Alkohol während des Fastens.

Bücher:
1.    Wie Neugeboren durch Fasten
2.    Buchinger Heilfasten Ein Erlebnis für Körper und Geist
3.    Fasten Wandern von Dr. Rüdiger Dahlke
4.    Bewusst Fasten von Dr. Rüdiger Dahlke
5.    Fasten das 7 Tage Programm von Dr. Rüdiger Dahlke
6.    Das große Buch vom Fasten von Dr. Rüdiger Dahlke